Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Aktuelle Pressemeldungen

  • Festgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag

    Bischof von Fulda thematisiert zum Weihnachtsfest Folgen der Coronakrise

  • hr4-Radiogottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag aus Jossgrund-Oberndorf

    Der Hessische Rundfunk überträgt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) den Feiertagsgottesdienst aus Jossgrund-Oberndorf (Main-Kinzig-Kreis) live im Radio (hr4). Die Übertragung aus der katholischen Kirche St. Martin beginnt um 10.05 Uhr.

  • Bischof Gerber zum Weihnachstfest 2020

    Weihnachten - im christlichen Sinne verstanden - ist nach den Worten von Bischof Dr. Michael Gerber (Bistum Fulda) nicht einfach ein Erinnern an etwas, was vor 2000 Jahren geschah. "Erinnern in der Tradition des Judentums und des Christentums meint: Das, was wir erinnernd feiern, wird neu Wirklichkeit", erklärte der Bischof in der Christmette an Heiligabend (24.12.) im Dom zu Fulda.

  • Video-Weihnachtsbotschaft

    Bischof Gerber: Neue Aufmerksamkeit für unerwartete Begegnungen - "Weihnachten 2020 konfrontiert uns mit Zerbrechlichkeit des Lebens".

  • Bistum unterstützt Kolpingprojekt in Brasilien

    Auch die Menschen in Brasilien leiden derzeit stark unter der dort sehr stark grassierenden Corona-Pandemie. Aus den Mitteln seiner Corona-Nothilfe hat das Bistum Fulda nun 256 Familien in den Kolping-Landesverbänden Mato Grosso und Sao Paulo mit 5000 Euro für Lebensmittelkörbe und Hygieneartikel unterstützt.

  • Religiöse Kurzbetrachtungen im Hörfunk

    Innerhalb des Magazins „hr1 am Sonntagmorgen“ wird Diplomtheologe Christoph Hartmann (Fulda) am Sonntag, 29. Dezember, um 7.45 Uhr im zehnminütigen Verkündigungsbeitrag „Sonntagsgedanken“ die Ansprache halten. Die Verkündigungssendung steht nach Ausstrahlung im Internet zum Nachlesen und -hören bereit unter www.kirche-im-hr.de .

  • Dom-Weihnachtsgottesdienste auch im "Offenen Kanal Fulda"

    "Vormette" an Heiligabend startet bereits 21:45 Uhr - Infektionsrisiken reduzieren - „Distanz halten und Kontakte vermeiden – auch nach der Messe“.

  • Corona-Regeln im Bistum: Weihnachten und Jahreswechsel

    Strenge Regeln zum Schutz vor Infektionen und viele Live-Übertragungen - Bischof Gerber: "Tragfähige Lösung für Weihnachtsgottesdienste".

  • Bistum Fulda gibt Tipps für Weihnachten

    Hausgottesdienste für Große und Kleine: "In jeder Familie strahlt ein kleines Bethlehem“.

  • Pontifikalamt zum Jahreswechsel im Fuldaer Dom

    Platz-Reservierung für Silvester-Gottesdienst mit Bischof Dr. Michael Gerber - Live-Übertragung im Internet.

  • Friedenslicht aus Bethlehem in außergewöhnlichen Zeiten ausgesandt

    Das Friedenslicht aus Bethlehem kam auch in diesem außergewöhnlichen Jahr wieder nach Fulda und wurde von dort aus wieder zu vielen Menschen im ganzen Bistum und der Landeskirche ausgesandt.

  • Bischof von Fulda schreibt an Pflegekräfte und Altenheimbewohner

    Bischof von Fulda schreibt an Altenheime und zeigt seine Weihnachtskrippe - Tiefempfundener Dank an Pflegekräfte und Erzieherinnen.

  • Wiedereröffnung: St. Bonifatius Fulda-Horas

    Erste Heilige Messe in der Pfarrkirche St. Bonifatius Fulda-Horas nach der Sanierung.

  • "Bibel aktuell"

    In der Sendung „Kreuz und Quer“ – dem dreistündigen Kirchenmagazin bei Hit-Radio FFH – werden in der regionalisierten Reihe „Bibel aktuell“ am Sonntag, 13. Dezember, um 7.35 Uhr Pfarrer Thomas Meyer (Kassel) im Sendegebiet Nord und Pfarrer Ferdinand Rauch (Volkmarsen) im Bereich Osthessen zu hören sein.

  • Lichterkonzert im Dom entfällt

    Das traditionelle Lichterkonzert zu Beginn des kommenden Jahres im Fuldaer Dom kann aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda